reflections

Dating - Sport für Endlossportler

Okay, starten wir einen Versuch: Wenn ich jetzt die Augen schließe und mir ganz fest vorstelle, dass der Prinz mit seinem Pferd klingelt, dass morgen die Blumen wieder blühen und die Sonne meine Nase kitzelt, passiert das dann? Nein. Aber es bereitet mich darauf vor. Denn: Irgendwann werden die Blumen blühen und die Sonne wird mich kitzeln. Aber ich muss auch zulassen, dass ihre Strahlen mich treffen und dass die Blumen gesät werden.

Und der Prinz? Auch der wird nicht von alleine erscheinen. Wenn ich immer Ausreden erfinde, um mich vor einem Date zu drücken, werde ich einsam sterben. Die Wahrheit ist: Erste Dates sind erstmal ALLE anstrengend, aber: Übung macht den Meister.

Denn Dating ist ein Sport und zwar ein Ausdauersport mit einem sehr weitgesteckten Ziel, der perfekte Mann fürs Leben!

Ganz schön viel Stoff für einen Abend. Bringt mich zu der Frage, weshalb für „seriöse“ Dates überwiegend Orte in Frage kommen, an denen gemeinsam gegessen wird. Welche Frau bemalt sich stundenlang das Gesicht, quält sich in die unangenehmsten (aber heißesten Outfits!), um dann sich den Magen vollzuschlagen? Klar, kultureller Hintergrund, ich verstehe schon, aber mal unter uns: So eine Essensbestellung sagt eine Menge über den Menschen aus: Isst er Salat ist er überdiszipliniert (Oder warum kann er bei mir nicht entspannen und sich was gönnen?). Isst er Suppe ist er langweilig (Wäh, kann er die sich nicht mal alleine abends schnell anrühren, will er weg?). Isst er ein riiiiesiges Stück Fleisch ist er... naja, ein Mann (Pfui, nein, nicht schon wieder einer von denen, bestellt er sich jetzt auch noch ein Bier, gehen wir dann Fußball schauen?)

Zwei Stunden auf dem Laufband sind nichts gegen ein Date: Wo trifft man sich, wer bestimmt das Restaurant, den Film (Oh Gott, schaut er wirklich nur Actionfilme?), wer bezahlt, wer bringt wen nach Hause? Umarumung? Küssen? Sex? Bin ich auch wirklich rasiert? Hat er Kondome daheim? Die Gehirnströmemessung an einem solchen Abend ist bei den meisten Menschen wohl überdurchschnittlich. Dates könnten also Deutschland vor dem RTL-Dummheitstod bewahren.


So ein Date ist meistens dann doch eher der Beweis dafür, dass zwei Menschen nicht zusammenpassen, es einfach nicht gefunkt hat, die Chemie nicht stimmt. Das ist doch wunderbar! Wenn ich sowas feststelle, gehe ich mein Schlafzimmer ziehe einen Strich an der Wand und weiß: Es sind nur noch 5 999 999 998 Dates bis zum Traummann.

Moment... es klingelt an der Haustür.

Schade, der Traummann war es nicht, meine neuen gläsernen Schuhe sind da.

Bleibt nur noch eins: Reinschlüpfen, ab ins Training, den Samen säen, irgendwann wächst die Liebe, die Sonne kommt dann tatsächlich von alleine

21.11.11 17:26

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung